Marianne Rudolf
Marianne Rudolf
Pflegedienstleiterin

 

Sozialstation Wriezen

Pflege & Beratung & Betreuung & Entlastung

Unsere Sozialstation bietet seit 1998 in Wriezen und Umgebung kranken, alten oder behinderten Menschen professionelle Unterstützung an. Wir fördern durch aktivierende Pflege die Selbständigkeit und ermöglichen es den Pflegebedürftigen, so lange wie möglich in der Häuslichkeit zu verbleiben.

Kontakt

Diakonie - Sozialstation Wriezen

Frankfurter Str. 4

16269 Wriezen

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08.00 - 16.00 Uhr

Tel.: 033456 150 99 11 (24 h erreichbar)

Fax: 033456 150 99 16

E-Mail:

Unser Leistungsangebot

tl_files/DWerkOLS/_dsWriezen/Diakonie.jpg

tl_files/DWerkOLS/_dsWriezen/Sozialstation_Wriezen.JPG

 

Ihre Ansprechpartner vor Ort

tl_files/DWerkOLS/_dsWriezen/IMG_7373.jpg tl_files/DWerkOLS/_dsWriezen/IMG_7447.jpg  

Leitung der Sozialstation
Pflegedienstleiterin

Marianne Rudolf Krankenschwester

Tel.: (033456) 150 99 11

Stellv. Pflegedienstleiterin

Petra Blum
Krankenschwester

Tel.: (033456) 150 99 11

Koordination der Angebote für demenziell erkrankte Menschen

 
tl_files/DWerkOLS/_dsWriezen/IMG_7410.JPG    

Leistungsabrechnerin

Anja Schmidt
Kauffrau

Tel.: (033456) 150 99 10

Sozialarbeiterin

Janette Werner
Dipl. Sozialarbeiterin (FH)

Tel.: (033456) 150 99 10

 

Behandlungspflege

Wir bieten:

  • Fachkundige medizinische und pflegerische Unterstützung in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt
  • Verabreichen von Injektionen
  • Wundversorgung und Verbände
  • Katheterwechsel
  • Spülung und Einläufe
  • Blutzucker- und Blutdruckkontrolle
  • Parenterale Ernährung (Sondennahrung)
  • Medizinische Betreuung im Anschluss an eine Krankenhausbehandlung
  • u.a.

Dies sind Leistungen der Krankenkasse, die von Ihrem Arzt verordnet und von unseren Pflegefachkräften durchgeführt werden.


Grundpflege

Wir bieten

  • Hilfe bei der Körperpflege
  • Betten und Lagern
  • Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
  • allgemeine Krankenbeobachtung
  • Prophylaxen
  • Anleitung Ihrer Angehörigen zur Pflege
  • Beratung zum sinnvollen Einsatz von Pflege-Hilfsmitteln

Diese Leistungen werden bei Vorhandensein einer Pflegestufe durch die Pflegekasse bezahlt. Ein Antrag auf Pflegestufe kann bei Ihrer Pflegekasse oder über uns gestellt werden.

Die Leistungen der Grundpflege werden von unseren Pflegefachkräften und Pflegehelfer/innen durchgeführt.


Hauspflege

Wir unterstützen Sie bei der Bewältigung und Führung Ihres Haushaltes. Wir möchten, dass Sie trotz Hilfebedürftigkeit in Ihrer häuslichen Umgebung bleiben können und unterstützen Sie in Ihrer Haushaltsführung.

Wir:

  • gehen für Sie einkaufen,
  • reinigen Ihre Wohnung,
  • bereiten Ihre Mahlzeit,
  • lesen Ihnen Ihre Briefe vor,
  • bringen Ihre Lieblingszeitung mit
  • u.a.

Beratung und Vermittlung von Hilfen rund um Pflege (Soziale Beratung)

Wir beraten, unterstützen und informieren

  • über mögliche Hilfeformen und Entlastungsmöglichkeiten in der Pflege
  • bei Fragen zur Pflegeversicherung
  • bei Anträgen und bei der Durchsetzung von Ansprüchen im Rahmen der Pflegekasse, Krankenkasse, des Sozial- und Versorgungsamtes

Sollten Sie uns nicht aufsuchen können, kommen wir auch gern zu einem Hausbesuch.

 


Gerontopsychiatrischer Dienst

Angebote für demenziell erkrankte Menschen und ihre Angehörigen

Menschen, die an Alzheimer oder einer anderen Art von Demenz erkrankt sind, benötigen eine besondere Form von Hilfe, ihre Angehörigen Beratung und Unterstützung bei der Pflege. Die Krankenschwester Petra Blum leitet den Gerontopsychiatrischen Dienst in Wriezen. Sie koordiniert die Angebote für Betroffene und deren Angehörige und ist Ansprechpartnerin für Ärzte.

Wir bieten für demenziell erkrankte Menschen und ihre pflegenden Angehörigen

Beratung

  • zu Möglichkeiten des Umgangs mit dem Erkrankten
  • zu Unterstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten
  • in Angelegenheiten der Pflegeversicherung

Angebote

  • stundenweise Betreuung der Erkrankten in häuslicher Umgebung
  • aktivierende Maßnahmen

Wenn Sie Lust und Interesse haben, unsere Arbeit als Ehrenamtliche/r zu unterstützen, können Sie sich gern bei uns unter 033456 / 150 99 10 melden.


Gesprächsgruppe für Pflegende Angehörige

Informationen werden demnächst hier veröffentlicht. Gerne können Sie bei Interesse mit uns Kontakt aufnehmen.


Verleih und Vermittlung von Pflegehilfsmitteln

Gegen ein geringes Entgelt können Sie bei uns Pflegehilfsmittel ausleihen.

Wir verleihen:

  • Gehhilfen
  • Rollstühle

Wir vermitteln:

  • Fußpflege
  • Essen auf Rädern
  • Frisör
  • u.a.

Hausnotruf

In Zusammenarbeit mit dem DRK bieten wir über ein einfach zu bedienendes Hausnotrufsystem Tag und Nacht Sicherheit. Sollten Sie akut Hilfe benötigen, können Sie über die Notrufzentrale Ihren Hausarzt, den Notarzt, Ihre Diakoniestation oder Angehörige erreichen.


Links

mediafactum